Über Christopher Derksen

Der dreifache Familienvater Christopher Derksen, geboren 1987 in Bocholt, hat seine erste IT Beratungsfirma bereits im Jahr 2009 im Alter von 22 Jahren parallel zu seinem Bachelor Studium der Wirtschaftsinformatik in Münster (NRW) gegründet. Schon damals führte er erste Digitalisierungsprojekte für kleine, mittelständische und größere Unternehmen in ganz Deutschland durch. Die Innovation von damals ist oftmals der Standard von heute. Der Leitspruch "Alle sagten 'das geht nicht; dann kam einer und hat es einfach gemacht'" ist bis heute Richtschnur seiner Denkweise.

Nachdem Christopher Derksen für den späteren Bundesgesundheitsminister, Daniel Bahr, gearbeitet hat, führt ihn sein Weg in die Gesundheitsbranche. Das Master Studium "BWL: Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen" an der Universität Duisburg-Essen absolvierte er als Bester seines Jahrgangs im Jahr 2014, obwohl sich sein Leben im Sommer 2012 radikal geändert hatte (s.u.). Die in IT-Belangen sehr rückständige Gesundheitsbranche stellt neben der staatlichen Administration sowie der Justizbranche eine Feuerprobe für jeden progressiv denkenden Menschen dar. Und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass Christopher Derksen gerade in diesem innovationsfeindlichen Umfeld oftmals keinen Stein auf dem anderen lässt, wenn sich ein Unternehmen für den Aufbruch in die digitale Zukunft entscheidet. Wer vermeintlich Altbewährtes in Frage stellt, erhält natürlich nicht bloß Applaus.

Nicht nur zu Zeiten der weltweiten Corona Epidemie im Jahr 2020 zeigt sich dann allerdings eindrucksvoll auch für Skeptiker: Digitalisierung modernisiert Unternehmen, senkt Kosten und erleichtert Arbeitsweisen, aber vor allem flexibilisiert sie die Entscheidungsträger derart, dass sie in schwierigeren Zeiten auch ganze Unternehmen vor dem wirtschaftlichen Zusammenbruch retten kann, wenn u.a. der Standort des Arbeitsplatzes der Mitarbeiter in den Hintergrund rückt.

 

In den 2010er Jahren hat Christopher Derksen weitreichende Erfahrungen in allen Bereichen der Digitalisierung wie Smarthome, Internet der Dinge (IoT), Voice over IP (VoIP) und Cloud Services sowie vielen weiteren Aspekten angehäuft. In Deutschland gibt es wenige Experten, die dieses vielfältige Portfolio derart umfassend abdecken und entsprechend professionell anbieten können.

Das smarte Eigenheim, das Christopher Derksen mit seiner Familie bewohnt, ist das innovativste Haus in ganz Europa - wenn nicht gar in der gesamten westlichen Welt. 

Die Telefonie-Funktionalität, die er und sein Umfeld nutzen, ist unabhängig von ihrem Standort.

All seine Daten hält er in einer vollständig geschützten und sicheren Cloud.

Viele Berater predigen Wasser und trinken Wein. Christopher Derksen wendet alle Konzepte, die er empfiehlt, auch selbst täglich an. 

Christopher Derksen ist seit einem zu 100 % unverschuldeten Unfall im Jahre 2012 querschnittsgelähmt ab dem 4. Brustwirbel und daher als Rollstuhlfahrer unterwegs. Sollten Sie einen Standort mit Treppen und ohne Fahrstuhl betreiben, wird sein Assistent bei etwaigen Vor-Ort-Besuchen ggf. für die nötige Hilfe sorgen.

Kontakt

info@derksen-digital.de    |   + 49 201 857 870 59

Mariannenbahn 52, 45279 Essen 

  • zwitschern
  • Facebook Social Icon
  • Instagram

© 2023 Christopher Derksen Digitalberater.